Trotz Abstand viel Freude...

...brachte das Klenkequartett nach Neustadt.

Zwei Geigen, eine Bratsche und ein Cello wurden von Annegret Klenke, Beate Hartmann, Yvonne Uhlemann und Ruth Kaltenhäuser gespielt.

Auf dem Programm stand ein Streichquartett von Joseph Haydn und eins von Ludwig van Beethoven.

Die geltenden Regeln machten es nötig, dass nur 50 Zuhörer in die Kirche durften. Also gab es zwei Andachten mit jeweils einer Komposition.

So groß die Begeisterung auch war - eine Zugabe war nicht möglich, denn die verkürzte Dauer musste eingehalten werden.


Mehr Fotos

Klenkequartett  Carmen Bock Klenkequartett